Menü

  • Unsere Partner
Club Magic Life
Marine Pool
segelservice.com
  • Facebook
ITCA.de-Fanpage on Facebook

FRA Ile de Ré / Atlantik

bei La Rochelle

Ile de Ré / Atlantik
Die Ile de Ré ist eine Insel an der französischen Westküste.
Sie liegt etwa 1.6 sm westlich von La Rochelle und 6.5 sm nördlich von ihrer Nachbarinsel Ile d'Oléron. Zwischen den beiden Inseln liegen noch die Inseln Ile d'Aix und Ile Madame sowie auch das Fort Boyard (ehemalige Festung).
Die 30 km lange und bis 5 km breite Insel ist an der schmalsten stelle, bei Le Martray, gerade mal ca. 100 m breit.

Seit 1988 verbindet eine 2,9 km lange Brücke die Insel mit dem Festland (mautpflichtig).
Der Mittelteil der Brücke wölbt sich 27 m über NN, um den Kriegsschiffen der französischen Marine die Einfahrt nach La Rochelle in den Hafen von La Pallice zu ermöglichen.

Die Ile de Ré liegt direkt im Golfstrom und hat daher ein Microklima.
Das Wasser ist ab Anfang April schon bis zu 18/20° warm und bietet so ein sehr geschütztes Segelrevier mit international gutem Ruf (regelmäßige Weltmeisterschafften z.B. Tornado / Formula 18 / fast alle Jollenklassen).

Auch im Schiffsbau ist die Region sehr bekannt, z.B. Benettau / Doufor / Amell / Fontenpajo sind weltweit mit die größten Schiffsbauwerften.

Wie ist der Wind?
Bei normaler Großwetterlage haben wir Nordwest-Wind, der fast das ganze Jahr durch weht.
Im Sommer beginnt der Wind am Morgen oft mit Ostwind, der dann um die Mittagszeit ganz einschläft und ab ca. 14 Uhr wieder aus Nordwest weht, und das mit bis zu 5 Windstärken.

Die Cats sind am besten in Rivedoux plage (süd) aufgehoben, man kann da den ganzen Tag segeln und ist nicht vom Tidenhub abhängig. Außerdem wird dort immer gesegelt und man ist nicht alleine auf dem Wasser. Das Schiff kann man kostenlos am Strand liegen lassen. Was kein Problem ist (ich habe noch nie Probleme gehabt).

Die Topcat - Schule von Rainer Rapp ist in Bois plage. Auch da könnt ihr eure Cats hinlegen, allerdings nur Juli / August. Ansonsten ist die Schule geschlossen.
Rainer selbst hat sein privates Schiff in Rivedoux plage (süd) liegen.

Das Revier ist ein Segelrevier für Jedermann. Man muss keinen Respekt vor großen Atlantikwellen haben. Wenn es einem zu viel wird bleibt man einfach an land und lässt sich von der Schönheit der Insel verwöhnen (guten Rotwein trinken und Austern essen).

Nützliche Adressen
www.iledere.fr (die Internetseiten sind deutsch).
Von da aus habt ihr Zugang zu allen Ortschaften, Unterkünften, u.s.w.

Weiter Infos gibt es bei:
Rainer Rapp
larochelle@topcat-France.com

» zurück zur Liste

Login für Mitglieder

Abbrechen