Menü

  • Unsere Partner
Club Magic Life
Marine Pool
segelservice.com
  • Facebook
ITCA.de-Fanpage on Facebook

GER Schluchsee

bei Freiburg in Baden-Württemberg

Schluchsee
Schluchsee
Fotos
23.05.2008: Regattatraining
09.06.2007: Schwarzwald-Cup & Training
28.05.2005: Schwarzwald-Cup & Training
10.06.2004: Regattatraining
10.06.2004: Schwarzwald-Cup
Der Schluchsee
Der Schluchsee erstreckt sich über eine Gesamtlänge von 7,5 km und ist bis zu 1,2 km breit. Die Fläche beträgt 5,2 Quadratkilometer, der Wasserspiegel liegt auf ca. 930 Meter Höhe.
Der Name Schluchsee stammt von der Bezeichnung ?Schlauchsee? und gibt einen Hinweis auf den eiszeitlichen Gletschersee, der nach Abschmelzen des Gletschers hinter der Endmoräne entstanden war. Die damalige Länge des Sees betrug lediglich 3 km.
Von 1929 bis 1932 wurde am südöstlichen Ende des Sees eine über 30 m hohe Staumauer errichtet und der See auf die heutige Größe aufgestaut.
Der Schluchsee ist heute der größte Schwarzwaldsee. Er dient als Stausee zur Erzeugung von Strom für die Verbrauchsspitzen im europäischen Verbundnetz. Die Pumpspeicherkraftwerke werden von der Schwarzwald AG betrieben. Aus der Nutzung als Wasserspeicher resultieren gelegentliche Schwankungen des Wasserstands was das Einwässern der Boote schon mal zu einer halben Wanderung werden lassen kann. Die tageszeitliche Schwankung beträgt von Mai bis Oktober aber maximal einen halben Meter und hat für die Segler weiter keinen großen Einfluss. Im Frühjahr und im Herbst dagegen kann der Wasserspiegel auch um ca. 5 Meter abgesenkt werden. Die nutzbare Fläche des Sees verringert sich dann natürlich deutlich.
Der Schluchsee ist von bewaldeten Hügeln umgeben. Mit seinen gelegentlich steinigen Ufern, die aus dem Untergrund mit verschiedenen Graniten resultieren, erinnert er manchmal an schottische Seen-Landschaften mit ihren Lochs.

Der Wind

Grundsätzlich ist der Schluchsee recht günstig von den Windverhältnissen her ausgestattet. Auch wenn das nicht unbedingt die erwartete Konstellation von einigen Seglern gewesen wäre. Abhängig von regionalen und überregionalen Wetterlagen ergeben sich meistens Windstärken zwischen 2 und 5 Beaufort. In seltenen Fällen (gelegentlich Anfang September oder in sommerlichen Gewitterböen) kommt es auch schon mal zu 7 bis 8 Windstärken in Böen. Besonders während der Kieler / Dyas Regatta hat es regemäßig einen kleinen Sturm, der auch ?unkenterbare? Dyas kopfüber legt.
Ausgesprochene Flautentage gibt es dagegen kaum. An vielen strahlenden Sonnentagen sorgen thermische Berg- und Talwinde für ausreichenden Vortrieb. Die Thermik setzt dann am frühen Vormittag ein und kann sich bis 16 oder 17 Uhr halten. Bis dahin sollte man dann aber wieder zurück am Steg sein, sonst heißt es: paddeln oder austeigen und schwimmen.
Eine Besonderheit des Schluchsee ist noch, dass sich relativ schnell sehr unterschiedliche Windverhältnisse entwickeln können. Im Sommer können sich hier in schnell aufziehenden Gewittern Sturmböen entfalten.
Die leichte Tallage des Sees sorgt dafür, dass sich ?gelegentlich? Turbulenzen und Fallwinde (Böen) bilden. Das ist für die Segler manchmal nicht ganz einfach, aber es hilft, sich auf schnell verändernde Segelbedingung einstellen zu lernen. Am Schluchsee sagt man: Wer am Schluchsee gut segelt, kann das auch an jedem anderen Binnenrevier.

Das Klima

Das Klima im Hochschwarzwald ist relativ rau. Aber wie sich auch an den zahlreichen Kurorten zeigt, hat das auch seine positive Seite.
Die sommerlichen Temperaturen am Schluchsee sind um ca. 5 Grad niedriger als zum Beispiel in der Rheinebene um schöne Stadt Freiburg herum. Das ist an heißen Sommertagen, wenn es in der Ebene schwül und drückend ist, ein sehr angenehmer Vorteil.
Die Temperaturen erreichen tagsüber im Sommer 25 bis 28 Grad, abends kann es nichts schaden auch mal einen Pullover im Gepäck zu haben.
Im Frühjahr und Herbst sind die Wetterverhältnisse bzgl. Temperatur und Feuchtigkeit etwas rauer als im Umland der Ebene. Bei geeigneter Kleidung spielt dieser Einfluss aber keine große Rolle. Denn es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleindung.

Zuständiger Bereich: Süd West
Vereinsseite: Segelclub Schluchsee
Service: Wetter / Webcam

Touristisches.

Rund um den Schluchsee gibt es in zahlreichen Orten Pensionen, Hotels, Ferienwohnungen in allen Kategorien. Gleich neben dem Seglerhof liegt das Hotel Auerhahn.

Der Campingplatz Wolfsgrund ist ganzjährig geöffnet.

Am Schluchsee gibt es 2 Jugendherbergen:
Jugendherberge Schluchsee-Wolfsgrund
Jugendherberge Schluchsee-Seebrugg

Gastgeberverzeichnisse und umfangreiches Informationsmaterial ist bei der Kurverwaltung Schluchsee erhältlich. .

» zurück zur Liste

Login für Mitglieder

Abbrechen