Menü

  • Unsere Partner
Club Magic Life
Marine Pool
segelservice.com
  • Facebook
ITCA.de-Fanpage on Facebook

Forum: Technik und Vermessung

« alle Themen anzeigen

Du musst angemeldet sein, um einen Beitrag schreiben zu können!
Thema: Ka4X
catshark_crew catshark_crew #7 | 15.04.2017 17:08:32 Robert,
Danke für die Info. Mal sehen was sich machen läst
Robert #6 | 14.04.2017 19:22:33 Der Furler ist unten am Genackerbaum dort befestigt wo beim Bergesystem die vordere Rolle sitzt. Von dort geht eine Antitorsionsleine nach oben zum Wirbel knapp unter dem Ring am Mast. Eine weitere Antitorsionsleine verbindet den Wirbel mit dem Masttop analog zum Abhänger beim Bergesystem. Am Wirbel ist eine Fallscheibe ähnlich dem Fockfallsystem, aber größer.
Zum Nachrüsten benötigt man von Topcat mindestens also die Antitorsionsleinen, Wirbel, Furler mit Endlosleine und den Genacker selbst. Den Baum kann man theoretisch weiter verwenden, Haltepunkt vorne sollte dann aber getauscht werden.
catshark_crew catshark_crew #5 | 14.04.2017 17:26:52 Rollgennaker System

gibt es da schon Detailbilder? Im Video kann man leider nicht viel erkennen, wie und wo die Rolle, Wirbel mit Fall angeschlagen ist. Möchte vielleicht meinen alten K2 umrüsten, ohne ein komplett neues System anbauen zu müssen.

Grüße aus dem Allgäu
Andreas
Robert #4 | 08.02.2017 03:30:23 Der Furler funktionert Top und ist Kinderleicht zu bedienen. Es gibt sicher noch etwas Verbesserungspotenzial hier und da.
Auf der Messe konnte man im Detail gut sehen das Furling-Gennaker und Berge-Gennaker nicht identisch sind, sowohl vom Aufbau wie auch vom Schnitt her. Der K4-Furling-Gennaker in der jetzigen Version wird am K3 warscheinlich nicht funktionieren, infolge der vordefinierten Kabellängen.

Ein für den K3 angepasstes System hätte aber sicher Potenzial.
Mirjan #3 | 07.02.2017 22:04:45 Mich interessiert viel mehr das Furlerssystem... das wäre was für unseren K3...
Robert #2 | 14.01.2017 13:19:53 Die technischen Daten entsprechen grundlegend dem alten K4
Länge: 4,5m (ohne Gennakerbaum und Ruderanlage)
Breite: 2,24m
Rumpfhöhe:0,69m
Beamabstand: 2,15m
Wie man auf dem Video sehen kann ist das Rigg vom K4 und K4X weitestgehend identisch.

Wie viel mehr Performance ist eine Verhältnissfrage und davon abhänging was man unter Performance versteht.
Das Video zeigt denke ich ganz gut wo die Vorteile der neuen Rümpfe liegen. Verglichen mit dem was unsere Jugend mit dem alten K4 macht, kann man feststellen das sie sich spätestens beim gezeigten Stecker überschlagen hätten. Zudem problemfreies Doppeltrapez mit zwei Erwachsenen anstatt Kindern.
Da das Konzept gleich geblieben ist darf man sicher nicht erwarten das der neue doppelt so schnell ist.

Bzgl. des Gewichtes wird sich der neue leicht unter dem K4 positionieren ca. 110-115kg. Da die ersten wohl erst im März ausgeliefert werden weis das aktuell nur die Werft.
metsche metsche #1 | 13.01.2017 11:30:36 Hallo zusammen,
Gibt es denn schon technische Daten irgendwie?
Meint ihr, der Wavepiercing Bug bringt tatsächlich sehr viel mehr Performance? Hat jemand den Vergleich vom K1 zur normalen Form?
Würde mich interessieren, was der K4X wiegt.

Viele Grüße,
Micha
1
Du musst angemeldet sein, um einen Beitrag schreiben zu können!

 

« alle Themen anzeigen

Neue Beiträge   bereits gelesen   geschlossen

Login für Mitglieder

Abbrechen