Menü

  • Unsere Partner
Club Magic Life
Marine Pool
segelservice.com
  • Facebook
ITCA.de-Fanpage on Facebook

Forum: Technik und Vermessung

« alle Themen anzeigen

Du musst angemeldet sein, um einen Beitrag schreiben zu können!
Thema: Winterlager im Freien ?
stefanocapone stefanocapone #6 | 26.11.2017 23:22:13 Hallo Karl-Heinz,

du kannst Trampolin und alles Unnötige abbauen und das Boot (gesichert durch Spanngurt durch Achterholm) mit einem Spanngurt zu zwei Erdankern draußen stehen lassen. Das würde ich dir aber nicht empfehlen. Wenn irgendwo Wasser reinkommt, und im Laufe eines Winters kommt immer Wasser rein, droht Frostsprengung. Zerleg das Teil, nimm Holme, stehendes und laufendes Gut, Segel und Trampolin sowie Ruderanlage mit nach Hause und packs in Keller. Mast wickelst du mit Mülltüten und Paketband ein und die Rümpfe stellst du nebeneinander auf den Rücken auf zwei Kanthölzer. Spanngurt rum, nichts plumpst um. Mast daneben, gerne auch auf Kanthölzer. Kosten: 1h und 5€.

Beste Grüße

Stefan
Karl-Heinz Karl-Heinz #5 | 30.11.2016 11:19:51 Danke Andreas für die Hinweise,
ich werde es diesen Winter probieren und komme dann evtl. im kommenden Jahr auf Dein Angebot zurück.
Schöne Grüße
Karl-Heinz
cattop #4 | 29.11.2016 22:12:50 Hallo Karl Heinz
Ich wohne auch im Allgäu und habe meinen Topcat einmal zusammengebaut draußen überwintert unter einer Persenning. Ich würde es nicht nochmal machen da die Spuren doch beträchtlich sind. Schau mal in die Zeitungen, es gibt etliche Landwirte die Stellplätze in ihren Scheunen haben. Im Norden von Marktoberdorf gibt es Stellplätze für Boote in einer Lagerhalle, bei Interesse kann ich Dir die Anschrift geben.

Gruß Andreas
Karl-Heinz Karl-Heinz #3 | 19.08.2016 14:56:22 Danke Andreas für Dein Angebot und Deine Hinweise.
Bisher hatte ich in Osterreinen einen festen Wohnwagen und konnte meinen Cat im Winter zerlegen und alles trocken unterbringen. Den Wohnwagen haben wir jetzt aufgegeben und eine andere Lagermöglichkeit habe ich nicht. Ich muß also - wie einige andere auch - irgendwie im Freien auf dem Platz aufgebaut überwintern. Einer macht das mit einer Flachpersenning und hat dann aber die volle Last auf dem Trampolin. Außerdem ist die Persenning nach 2 bis 3 Jahren hin. Dass das stehende und lfd. Gut darunter leidet, ist mir klar, aber leider habe ich keine andere Option. Das Boot steht ohnehin die ganze Saison draußen, so dass ich irgendwann sowieso die Leinen austauschen muß.
Gruß
Karl-Heinz
catshark_crew catshark_crew #2 | 18.08.2016 20:14:33 Hi,
meiner wird zerlegt und die Rümpfe umgedreht mit einer Plane geschützt, im Garten gelagert. Die Mastteile ebenso. Der Rest liegt trocken im Haus.
Falls du Hilfe zum Abbau brauchst, bis Osterreinen hab ich es nicht so weit.
Gruß aus dem Allgäu
Andreas
Karl-Heinz Karl-Heinz #1 | 18.08.2016 18:41:12 hallo zusammen,
leider muß ich künftig meinen K3 im Freien im Allgäu überwintern.
Ich habe vor, meine Ganzpersenning mit dem Großfall ca. 60 cm hochzuziehen, um damit möglichst einen Wasserbauch zu vermeiden. Ob dies unter Schneelast und Eis funktioniert, weiss ich nicht. Auch habe ich Bedenken, ob das Fall diese enorme Belastung über einen längeren Zeitraum aushält.

Wer hat da schon Erfahrungen? Gibt ist evtl. noch Tipps zur besseren Winterlagerung im Freien?

Danke im voraus für Euer feedback.
Gruß
Karl-Heinz
1
Du musst angemeldet sein, um einen Beitrag schreiben zu können!

 

« alle Themen anzeigen

Neue Beiträge   bereits gelesen   geschlossen

Login für Mitglieder

Abbrechen