Menü

  • Unsere Partner
Club Magic Life
Marine Pool
segelservice.com
  • Facebook
ITCA.de-Fanpage on Facebook

Forum: Technik und Vermessung

« alle Themen anzeigen

Du musst angemeldet sein, um einen Beitrag schreiben zu können!
Thema: Kat dreht beim Aufrichten mit Mast in Lee
Zwuckel #4 | 16.04.2017 14:47:30 Hallo Jens,
ich vermute, du hast zu wenig Gewicht.
Mit Surfanzug und Wassersack müsstest du das schaffen. 80-85kg sind nötig.
Was ich auch schon erlebt habe, in den Rümpfen ist Wasser.
wolfgang #3 | 11.06.2015 09:53:20 Hallo Jens,

dazu aus meiner Kenterpraxis noch ein Tipp, den ich in vergleichbarer Situation erlebt, danach diskutiert und getestet habe:
Wenn der Vorliekstrecker dicht ist, das Segel aus dem Wasser kommt und mit Wind von unten voll im Profil steht, erzeugt dies wie eine wunderschöne Tragfläche Antrieb nach vorn und zwischen Wasser und Segel Unterdruck, der das rasche Aufrichten erschwert bzw. verhindert. Wohin das Schiff dann dreht, hängt vermutlich vom Standort auf dem Rumpf ab.
Mit offenem Vorliekstrecker entsteht das nicht und das Schiff kommt ungehindert hoch.

Probier's aus!

Gruß
Wolfgang
LorenzB LorenzB #2 | 10.06.2015 21:57:37 Hallo Jens,
ich kann mir nur vorstellen, dass Du zu weit vorne warst, ansonsten hört sich das gut und richtig an. Persönlich hake ich die Großschot nicht aus, Traveller auf Großschot auf reicht mir (82kg). Wobei ich nicht weiß, ob und wie das Schothorn im Wasser die ungewünschte Drehung unterstützt oder nicht.
Gruß,
Lorenz
Janaqua #1 | 09.06.2015 21:37:00 Hallo zusammen,

Ich habe am Wochenende meine zweite Kenterung erlebt. Dieses Mal konnte ich, im Gegensatz zum ersten Mal, den Kat nicht alleine mehr aufrichten. Folgende Situation: Der Kat hatte sich mit dem Trampolin parallel zum Wind eingependelt. Ich habe stehend auf der Spitze des Rumpfes den Kat dann langsam mit dem Mast gegen den Wind drehen können.(Fock war eingerollt und das Großsegel vom Traveller ausgehakt). Die Ruderanlage war (habe ich hinterher festgestellt) mit der Ruderstange unter den Gurten des Trampolins festgeklemmt. Stand etwas seitlich.
Jedes Mal, wenn ich den Mast etwas aus dem Wasser hatte und sich der Kat aufrichtete, nahm er "Fahrt" auf und drehte sich mit dem Mast komplett in Lee. Dies geschah so schnell, dass das Trampolin jetzt wieder voll im Wind stand in der Wind den Kat wieder über das Trampolin auf das Wasser drückte.
Ohne den freundlichen Sportschiffer hatte ich keine Chance. Wind: 3 bft. Offensichtlich Stand der Kat mit dem Trampolin falsch.
Was habe ich falsch gemacht?

Viele Grüße Jens
1
Du musst angemeldet sein, um einen Beitrag schreiben zu können!

 

« alle Themen anzeigen

Neue Beiträge   bereits gelesen   geschlossen

Member Sign In

Cancel